21. Mai 2024

Mein guter Freund Falk sagte einmal, dass es lebenswert sei, einen "Lebenswert" zu haben. Und je mehr ich darüber nachdenke, umso mehr macht das Sinn. Wir wollen, dass unser Leben lebenswert ist, und gleichzeitig steckt darin auch die Basis dafür. Wenn ich mir also bewusst werde, worin meine Werte und Ideen für ein gelingendes Leben (siehe Positive Psychologie) bestehen, habe ich die Möglichkeit, meinen Alltag mehr in Richtung Lebensqualität und Wohlbefinden zu verändern und diesem einen Sinn zu geben. weiterlesen »
17. Mai 2024

Alles neu macht der Mai. Nicht nur, dass ich einen entspannten Urlaub in Bosnien genießen durfte, hat dazu beigetragen, sondern sind es vor allem die Beiträge, die ich leisten darf, im Rahmen ganz unterschiedlicher Veranstaltungen. Den Höhepunkt stellte nun der 5. Fachtag zur psychischen Gesundheit von @kopfvitamin im @kulturzentrumgoldnesonne dar, an dem ich inhaltlich und organisatorisch beteiligt gewesen bin. weiterlesen »
17. Mai 2024

Am 13.5.2024 durfte ich auf einer Fachveranstaltung zum Thema "Sicherheitsgefühl in Sachsen", organisiert durch das Zentrum für kriminologische Forschung Sachsen, eine Podiumsdiskussion moderieren. Dabei waren die Akteur:innen Ines Vorsatz (kriminalpräventiver Rat Chemnitz), Dr. Christoph Meißelbach (Sächsisches Institut für Polizei- und Sicherheitsforschung), Herr Jörg Kubiessa (Landespolizeipräsident der Polizei Sachsen) und Prof. Frank Asbrock (Leitung ZKFS, Professur für Sozialpsychologie der TU Chemnitz) dazu geladen, sich noch einmal den Grundlagen zum Sicherheitsgefühl in Sachsen zu widmen und die gesamte Fachveranstaltung abzurunden.

weiterlesen »
03. Mai 2024

Here we go... Mit Ehrfurcht bin ich jeden Tag an die Alte Brücke gekommen, um den Pathos zu spüren, Menschen zu beobachten und den Ausrufen des Muezzin zu lauschen. Viel Kostbares gab es in Mostar zu sehen und zu erleben, wofür ich sehr dankbar bin. Eine Sinnesreise, die neuerlich zeigt, wie Leben verbindend gestaltet werden kann, egal ob unterschiedliche Religionen, verschiedene kulturelle Einflüsse oder Menschen unterschiedlicher Herkunft. Die Stari Most nehme ich als Symbol mit, zerstört und wieder erbaut, sicherlich auch mit der Botschaft versehen, dass wir stets auch das Dasein anderer Menschen wertschätzen sollten - eine Brücke zu bauen, bedeutet, sich auch mit dem anderen Ufer zu beschäftigen und mit Demut dieses zu betreten. Good Mindset für den Fachtag. 😊 Merci liebes Mostar. Zum Brückenwächter hat es leider nicht gereicht, hab Angst vor Höhe. 😏 #mostar #bosnien #bosnia #starimost #starimostmostar #blagaj #kravicawaterfalls #kravica
30. April 2024

Mostar ist für mich in diesem Jahr das große Ausflugsziel. Wenn ich diesen Text schreibe, sitze ich an der Neretva, folge ihrem Wasserlauf und blicke hoch zur Stari Grad Mostars: Die alte Brücke. Diese Brücke wurde zu Kriegszeiten 1993 von kroatischen Truppen zerstört. 2010 wurde die Brücke wiedereröffnet. Neben ihrer besonderen Architektur steht sie symbolisch für die Verbundenheit der Menschen in dem Land Bosnien und Herzegowina. Vielfältige Einflüsse aus Kultur, Lebenswelt, Religion und individuellen Biografien treffen aufeinander und bedeuten ein ständiges Bewusstsein dafür haben zu dürfen, dass Menschen auch anders sein können als man selbst. Fluch und Segen zugleich, der sich trifft und dennoch gerade deshalb ein diverses Zusammenleben mit viel Lebendigkeit ermöglicht. Ganz zu schweigen von der energiespendenen Natur, die sich als wunderbare Rahmenbedingung für das eigene Seelenheil einsetzen lässt. Mostar ist eine Reise und einen baldigen weiteren Beitrag wert. Here we go... 

FH

27. April 2024

Sarajevo - Stadt der Vielfalt und geprägt von Kontrasten. In vielerlei Hinsicht zeigt sich Bosniens Hauptstadt bunt und verleiht seinem Wesen mit seinen Gegensätzen ganz viel Individualität und Einzigartigkeit. Man kommt als Fremder, fühlt sich allerdings nicht so, sondern vielmehr nimmt man Teil am Fluss des normalen, außergewöhnlichen Alltags. weiterlesen »
21. April 2024

Haaaa! Long time, no see. Aber jetzt war es soweit... heterochrom durfte ich mit Dr. beer. nasch. El Holtzo und Reinhold Messner in die höchsten Ebenen des Harzes aufbrechen und bei schönstem Wetter die Weite und die Purheit des Waldes genießen. Am Ende war es eine coole Reise inmitten von wirklichen Herzensmenschen, die ich nicht allzu häufig sehe. Nach Quedlinburg und Thale ist Göttingen, allerdings werde ich noch ein bisschen inne halten, ob der schönen Zeit dieser Herrenrunde. Viel gelacht, bisschen (mehr) Kind gewesen, gequatscht und am Ende mit viel Freude aus dem Wochenende raus gegangen. Das war wirklich sehr stabil. Merci. #thale #harz #quedlinburg
21. April 2024

My Harz will go on. @stadt_quedlinburg, das war sehr schön. Quedlinburg stand bereits seit Jahren auf meiner Liste von zu besuchenden Städten und nun ... Jackpot. Eine kleine Reise voll von Vielfalt, Ästhetik, Schönheit und Blick für das kleine und feine Detail. Fachwerk trifft Pompöses, Filigranes trifft auf großes Denken.... Quedlinburg sät mit seiner Einprägsamkeit eine eindrückliche Erinnerung ins Herz und wird zur Harzensangelegenheit. Harzlichen Dank für die Gelegenheit und diese schönen Augenblicke. #quedlinburg #harzz #harzlichendank
19. April 2024

"Du bist perfekt! Makellos
Du bist besser als gut!
Du bist perfekt! Einfachlos
Ich wäre gern wie du!
Du bist die Perfektion!
Die Perfektion
Du bist die Perfektion!
Die Perfektion" ❤️👑 @madsen_official @felsenkellerleipzig #madsen #felsenkeller #felsenkellerleipzig
18. April 2024

"Und gesucht und gefunden in der Einsicht verbunden. Du gibst, was du brauchst. Ich glaub, was ich seh. Endlich mal etwas, das ich fast versteh." Kettcar-Time stand ganz oben auf der Liste, Jahrzehnte lang. Starker Sound, starke Stimme, starke Prinzipien, starke Worte. weiterlesen »

Seite 1 von 17

« Neuere Beiträge